Analysekreis zu Werken der westlichen Kunstmusik

Flyer

Musik erschöpft sich nicht im Gehört-Werden, sondern sie bedarf der Deutung, des Studiums, kurzum: der Analyse. Dadurch erschließt sich eine  Dimension des Hörens, die sich meistens leicht ahnen lässt, aber der Ausführung bedarf. Das wollen wir tun, indem wir uns einfach mal gemeinsam Stücke anhören, in die Noten schauen und darüber reden. Wer sich hieran auch versuchen will, ob mit oder ohne Vorkenntnisse in musikalischer Analyse, ist hierzu herzlich eingeladen.

Ort und Zeit:
Fachschaftsraum Musikwissenschaft
(Juridicum, 4. OG)

1. Juni 18 c.t., dann alle zwei Wochen
(29.6., 13.7., 27.7., …)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s